Geländeplan Kinderbauernhof Wigger

Schliessen 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Nutzungsbedingungen des Kinderbauernhof Wigger

Mit diesen AGBs und den klaren Regelungen möchten wir Missverständnissen zuvorkommen. Generell gilt aber: In einem offenen, direkten Gespräch lässt sich so gut wie jedes Problem lösen.

1. Geltungsbereich

Diese allgemeinen Bedingungen gelten für alle Leistungen unsererseits. Sie gelten insbesondere für Verpflegung, Kindergeburtstage, Beherbergung, Überlassung von Räumen und Catering.

2. Allgemeine Hinweise für die Nutzung des Internetbesuches auf der Homepage

(a) Die folgenden Bedingungen gelten ausschließlich. Entgegenstehende oder von diesen Bedingungen abweichende Bedingungen des Nutzers werden nicht anerkannt, es sei denn, ihrer Geltung wurde seitens des Kinderbauernhof Wiggers ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

(b) Der Nutzer unserer Homepage erklärt sich mit dem Zugriff auf die Internetseite www.kinderbauernhofwigger.de (im Folgenden Homepage genannt) mit den folgenden Geschäfts- und Nutzungsbedingungen einverstanden. Eine Benutzung, ein Zugriff oder ähnliches der Seite ist nicht zulässig, wenn er mit diesen Bedingungen nicht einverstanden ist.

(c) Der Kinderbauernhof Wigger gibt keine Garantie dafür, dass die Homepage inklusive aller ihrer Funktionen immer und von jedem Ort aus erreichbar ist.

(d) Die Homepage beinhaltet möglicherweise Links zu anderen Internetseiten und Quellen. Links zu und von der Seite zu Seiten Dritter, die von Dritten unterhalten werden, werden lediglich im Sinne des Nutzers bereitgestellt. Sie stellen keine Befürwortung unsererseits jeglicher Seiten Dritter oder deren Inhalte dar. Wenn der Nutzer auf solch eine Verknüpfung klickt, verlässt er die Seite des Kinderbauernhof Wiggers. Auf die Inhalte der Seiten Drittanbieter hat der Kinderbauernhof Wigger keinen Einfluss und kann deshalb für deren Inhalte keine Gewähr übernehmen. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen wird der Kinderbauernhof Wigger derartige Links umgehend entfernen.

(e) Die Nutzung der Homepage ist ausschließlich für die Informationen über den Kinderbauernhof Wigger vorgesehen. Anfragen zu Kindergeburtstagen, Gruppenbesuchen und Übernachtungen können über den Link Kontakt oder direkt per E-Mail an wigger@kinderbauernhofwigger.de gestellt werden. Jede anderweitige Nutzung der Homepage, wie zum Beispiel das Vervielfältigen von Dateien, Bildern, Fotos und sonstigen Inhalten ist ausdrücklich untersagt.

(f) In allen Preisen auf dieser Homepage ist die gesetzlich vorgeschriebene Mehrwertsteuer enthalten. Die aufgeführten Preise sind unverbindlich, da die Preise den dauernden Schwankungen des Marktes unterworfen sind.

3. Anfrage, Reservierung und Buchung

(a) Die reine Anfrage, ob schriftlich, per Telefon, per E-Mail oder über das Kontaktformular auf der Homepage oder anderen online Plattformen nach einem Termin stellt für beide Seiten noch keine verbindliche Buchung dar.

(b) Unverbindliche Reservierungen, sind mit einer verbindlichen Buchung nicht gleich zu stellen. Reservierungen werden nach maximal 7 Tagen gelöscht. Auf einen reservierten Termin der nicht verbindlich gebucht und schriftlich bestätigt wurde, besteht kein Anspruch und kein Schadensersatz. Eine wiederholte Anfrage ist jederzeit möglich.

(c) Die Buchungsbestätigung erfolgt schriftlich, per Fax oder auf elektronischem Weg (E-Mail) vom Kinderbauernhof Wigger.

(d) Maßgeblich für die zu erbringenden Leistungen sind ausschließlich die Beschreibungen, Abbildungen und Preisangaben auf www.kinderbauernhofwigger.de und auf den Werbe-Printmedien bzw. Prospekten des Kinderbauernhof Wiggers, Maestruper Brook 8 in 48268 Greven.

4. Kindergeburtstag und Gruppenbesuche

(a) Für eine verbindliche Buchung von Kindergeburtstagen sind Angaben wie

  • Vor- und Zuname,
  • Anschrift,
  • Telefonnummer,
  • Vorname und Alter des Geburtstagskindes und
  • Anzahl der Kindergäste

unbedingt erforderlich. 2-3 Begleitperson zur Erfüllung der Aufsichtspflicht sind kostenfrei.
Bei Gruppenbesuchen sind folgende Angaben notwendig:

  • Name der Institution
  • Kontakttelefonnummer
  • Angaben zur Kinderanzahl
  • Anzahl der erwachsenen Begleitpersonen

(b) Termine finden bei jedem Wetter statt. Die Spielgeräte lassen sich bei jedem Wetter nutzen mit der entsprechenden wetterfesten Kleidung. Viele Spielmöglichkeiten (bspw. das Maisbad, die Strohburg, das Sandspielhaus, die Indoorspielhalle mit Riesen- und Minibauklötzen, Tischtennisplatte, sowie das Riesentrampolin) sind überdacht und bei jedem Wetter nutzbar.

(c) Durch die Entrichtung der Nutzungsgebühr steht jeder Gruppe in jeden Fall eine Räumlichkeit zur Verfügung, welcher nicht für alle Gruppenmitglieder eine Sitzmöglichkeit bieten muss. Eine Selbstversorgung ist möglich. Außerdem können alle vorhandenen Spielmöglichkeiten genutzt werden.

5. Übernachtungen auf dem Kinderbauernhof
(im Gästehaus, den Ferienwohnungen und/oder Zelten bzw. schlafen im Stroh)

(a) Pflichten des Vermieters und Mieters

Der Vermieter ist verpflichtet, das Mietobjekt in gutem, vertragsmäßigem Zustand zur Verfügung zu stellen.
Der Mieter verpflichtet sich, das Mietobjekt mitsamt Inventar mit aller Sorgfalt zu behandeln. Für die schuldhafte Beschädigung von Einrichtungsgegenständen des Gebäudes und/ oder der Zimmer, sowie der zu dem Gebäude gehörigen Anlagen und Einrichtungen ist der Mieter ersatzpflichtig, wenn und insoweit sie von ihm oder seinen Begleitpersonen oder Besuchern schuldhaft verursacht worden sind. Entstandene Schäden hat der Mieter soweit er nicht selbst zur Beseitigung verpflichtet ist, unverzüglich dem Vermieter oder dem von diesem benannten Servicepersonal anzuzeigen. Für die verursachten Folgeschäden durch nicht rechtzeitige angezeigte Mängel ist der Mieter ersatzpflichtig.
In Spül-, Waschbecken, Badewanne, Dusche und Toiletten dürfen Abfälle, Asche, schädliche Flüssigkeiten und ähnliches nicht hineingeworfen oder gegossen werden. Treten wegen Nichtbeachten dieser Bestimmungen Verstopfungen in den Abwasserrohren auf, so trägt der Verursacher die Kosten der Instandsetzung/ Beseitigung.
Bei eventuell auftretenden Störungen an Anlangen oder Einrichtungen des Mitobjektes ist der Mieter verpflichtet, selbst alles Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen oder evtl. entstehenden Schaden gering zu halten. Entstandene Schäden sind mit der Rückgabe es Schlüssels in bar zu regulieren. Bei größeren Schäden empfiehlt sich die Abwicklung über die Haftpflichtversicherung. Der Mieter ist verpflichtet, den Vermieter über Mängel der Mietsache unverzüglich zu unterrichten, so dass der Vermieter innerhalb einer angemessenen Frist die Möglichkeit hat, eventuelle Mängel zu beseitigen. Unterlässt der Mieter diese Meldung, so stehen ihm keine Ansprüche wegen Nichterfüllung der vertragsmäßigen Leistungen (insbesondere keine Ansprüche auf Mietminderung) zu. Bei einem kurzfristigen Ausfall von Einrichtungsgegenständen, der öffentlichen Versorgung oder durch höhere Gewalt besteht kein Anspruch auf Preisminderung. Stellt der Vermieter nach der Abreise des Gastes von ihm verursachte Schäden fest, werden die daraus entstehenden Ansprüche dem Mieter nachträglich in Rechnung gestellt.

(b) An- und Abreise

Am Anreisetag steht dem Gast die Wohnung/das Zimmer ab 15 Uhr zur Verfügung. Eine spätere Anreise als 18.00 Uhr ist aus organisatorischen Gründen bitte anzukündigen.
Die Schlüssel für den Mitgegenstand erhalten Sie in unserem Büro. An Tagen, an denen wir keinen Gästewechsel haben, können die An- und Abreise auch individuell abgesprochen werden. Bitte rufen Sie uns frühzeitig, mindestens einen Tag vor Ihrer Anreise an, um dies abzusprechen. Am Abreisetrag muss die Wohnung/ das Zimmer in besenreinem Zustand geräumt und der Schlüssel an den Vermieter übergeben sein. Mülleimer sind in die Mülltonnen zu entleeren. Glasfalschen sind neben die Mülltonnen zu stellen. Werden nicht alle Schlüssel zurückgegeben, müssen Sie mit erheblichen Schadensersatzansprüchen rechnen, etwa wegen des erforderlichen Einbaus neuer Türschlösser.

(c) Mietpreise der Ferienwohnung/ der Zimmer

Die Mietpreise verstehen sich pro Übernachtung und ist inklusive Strom, Wasser, Abwasser, Heizung und WLAN. Bettwäsche, Handtücher und Geschirrtücher sind ebenfalls im Preis enthalten. Für die Nutzung des Kinderbauernhofes mit den Spielgeräten, etc. kann eine Nutzungsgebühr anfallen. Die Teilnahme am Ponyreiten ist ebenfalls kostenpflichtig. Bei Abreise bitten wir, die Betten abzuziehen. Sonstige Artikel (Toilettenpapier, Spülmittel, Gewürze, usw. sind nicht im Mietpreis enthalten und selbst mitzubringen.

(d) Nutzung der Übernachtungsmöglichkeiten

Zur Vermeidung von Schimmelbildung bitten wir Sie die Räume ausreichend zu lüften, mindestens 1x stoßlüften am Tag für 5- 10 Minuten und insbesondere die Badezimmer nach dem Duschen. Bitte lassen Sie tagsüber die Rollläden geöffnet.

In den Räumlichkeiten ist das Rauchen untersagt. Bei Missachtung erheben wir eine Gebühr von 75 € für den zusätzlichen Reinigungsaufwand.

(e) Ausstattung der Übernachtungsmöglichkeiten

Die im Reiseprospekt oder auf der Homepage des Kinderbauernhof Wiggers ausgewiesenen Beschreibungen der Unterkunft dienen lediglich der Information über die Grundausstattung. Alle Übernachtungsmöglichkeiten sind individuell eingerichtet.

(f) Hausrecht

Unter bestimmten Umständen (z.B. um Schaden zu vermeiden – Gefahr im Verzug) kann es notwendig sein, dass der Vermieter die Unterkunft ohne Wissen des Gastes betreten muss.

6. Veranstaltungen/ private Feiern auf dem Kinderbauernhof Wigger

(a) Mit Erhalt der Anzahlung tritt der Vertrag in Kraft.

(b) Bei Veranstaltungen mit Unterhaltungsmusik, wobei jedoch kein Eintritt genommen wird, fallen gesetzlich geregelte GEMA-Gebühren an. Diese werden mit 10 € pro Veranstaltung berechnet. Bei Verleih der eigenen DJ-Anlage beträgt das Nutzungsentgelt 40 €. Tonträger sind selbst mitzubringen. Für im Rahmen der Veranstaltung schuldhaft verursachte Schäden an der Anlage haftet der Mieter.

(c) Die nachfolgend aufgeführten Getränke sind zwingend über den Vermieter (Kinderbauernhof Wigger) zu den vorgegeben Preisen zu beziehen:

  • Krombacher Fasspils
  • Krombacher Flaschenpils
  • Krombacher Flaschenpils alkoholfrei
  • Krombacher Weizen
  • Krombacher Weizen alkoholfrei
  • Cola, Fanta, Sprite, Apfelschorle, Wasser, etc.
  • Orangensaft

(d) Bei der Miete des Festsaals ist keine Kinderbetreuung enthalten. Die Nutzung des Spielangebots und der Kontakt zu den Tieren des Kinderbauernhof Wiggers erfolgt auf eigene Gefahr und ist von Erziehungsberechtigten zu beaufsichtigen.

(e) Die genutzten Räume sind in besenreinem Zustand zu verlassen und die zur Verfügung gestellten Sachen, insbesondere Gläser sind gereinigt wieder an den vorherigen Platz zu stellen. Zerbrochene Gläser werden mit 1,50 € pro Stück berechnet. Leergut und Müll, von mitgebrachten Gegenständen, sind selbst zu entsorgen oder werden in Rechnung gestellt.

(f) Das Abfeuern von Feuerwerkskörpern oder ähnlichem ist nur mit einer ausdrücklichen Genehmigung möglich und ohne diese strengsten untersagt.

(g) Der Mieter ist verpflichtet, den Vermieter über Mängel der Mietsache unverzüglich zu unterrichten, so dass der Vermieter innerhalb einer angemessenen Frist die Möglichkeit hat, eventuelle Mängel zu beseitigen. Unterlässt der Mieter diese Meldung, so stehen ihm keine Ansprüche wegen Nichterfüllung der vertragsmäßigen Leistungen (insbesondere keine Ansprüche auf Mietminderung) zu. Bei einem kurzfristigen Ausfall von Einrichtungsgegenständen, der öffentlichen Versorgung oder durch höhere Gewalt besteht kein Anspruch auf Preisminderung.
Der Mieter verpflichtet sich, das Mietobjekt mitsamt Inventar mit aller Sorgfalt zu behandeln. Für die schuldhafte Beschädigung von Einrichtungsgegenständen des Gebäudes und/ oder des Gebäudes selbst, sowie der zu dem Gebäude gehörigen Anlagen und Einrichtungen ist der Mieter ersatzpflichtig, wenn und insoweit sie von ihm oder seinen Begleitpersonen oder Besuchern schuldhaft verursacht worden sind.

(h) Der Kinderbauernhof Wigger behält sich vor Gäste der Veranstaltung die sich unangemessen Verhalten des Hofes zu verweisen.

(i) Der Vertragspartner ist vor der verbindlichen Buchung verpflichtet über den Anlass der Veranstaltung Auskunft zu geben. Wir sind berechtig vom Vertrag zurückzutreten, wenn wir den begründetet Anlass zu der Annahme haben, dass die Inanspruchnahme der Leistungen die Sicherheit, den Geschäftsbetrieb oder das Ansehen von uns in der Öffentlichkeit gefährden kann, ohne dass dies unserem Verantwortungs- oder Organisationsbereich zuzurechnen ist. Bei einem berechtigten Rücktritt unsererseits hat der Vertragspartner keinen Anspruch auf Schadensersatz.

7. Weitere Bestimmungen und Vereinbarungen für die Besucher des Kinderbauernhof Wiggers

(a) Eine Benutzung des Kinderbauernhof Wiggers ist ausschließlich mit vorheriger verbindlicher Buchung möglich.

(b) Die Besucher haben sich an die gültigen AGB und Nutzungsbestimmungen zu halten.

(c) Jeder Besucher haftet für eigene Schäden selbst, außer es kann dem Kinderbauernhof Wigger grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden. Für schuldhaft verursachte Schäden durch den Besucher haftet dieser nach den gesetzlichen Vorschriften. Bei minderjährigen Besuchern haften in einem solchen Fall grundsätzlich der Anmelder bzw. die Eltern. Ein Ausschluss oder eine Begrenzung der Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung des Verwenders oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Verwenders beruhen sind gemäß § 309 Nr. 7 Buchst. a BGB unwirksam.

(d) Bei einem kurzfristigen Ausfall von Spielmöglichkeiten oder durch höhere Gewalt besteht kein Anspruch auf Preisminderung. Der Kinderbauernhof Wigger übernimmt keine Gewähr für die tatsächliche, dauerhafte Verfügbarkeit frei von Ausfallzeiten und/oder die Zuverlässigkeit der Spielmöglichkeiten.

(e) Es wird kein Tier getreten, geschlagen oder anders schlecht behandelt. Kindern ist nur unter Aufsicht eines Erziehungsberechtigten oder Betreuers der Kontakt zu den Tieren gestattet.

(f) Den Besucher ist bewusst, dass einige Tiere (bspw. Hunde, Katzen und Hühner) frei herumlaufen und haben sich entsprechend zu verhalten. Die erste Begegnung sollte mit angemessenem Respekt erfolgen und es ist erstmal ein Abstand einzuhalten, bis eine Kontakterlaubnis erfolgte.

(g) Das Reiten geschieht auf eigene Gefahr. Dies gilt beim Reiten auf dem Reitplatz, Ausritten im Gelände sowie bei allen sonstigen Reitveranstaltungen, für die sich der Kinderbauernhof Wigger verantwortlich zeichnet. Zur Ausrüstung eines jeden Reiters gehört neben fester, zweckmäßiger Kleidung ein gut sitzender Helm. Das Tragen des Helmes beim Reiten ist Pflicht. Während der Reitstunden hat das Betreuerteam des Kinderbauernhof Wiggers Weisungsbefugnis. Sollte sich der Reiter nicht daran halten, so kann das Reiten untersagt werden.

(h) Der Kinderbauernhof Wigger behält sich trotz einer Buchung des Ponyreiten vor, dieses aufgrund schlechter Wetterbedingungen (wie bspw. Regen, Gewitter, Schnee, Glätte und Temperaturen um 0 Grad) oder wegen höherer Gewalt nicht durchzuführen.

(i) Haustiere (Hunde, Katzen, und andere Kleintiere) dürfen mitgebracht werden und sind auch in den Mieträumen erlaubt. Dafür wird das aktuell gültige Entgelt berechnet. Die Mitnahme von Haustieren ist im Vorfeld anzukündigen. Bei Ankunft sind Hunde an der Leine zu führen.

(j) Der Kinderbauernhof Wigger stellt bei Bedarf einen Internetzugang über WLAN zur Verfügung. Er gestattet dem Gast für die Dauer seines Aufenthalts eine Mitbenutzung des WLAN-Zugangs zum Internet. Die Mitbenutzung ist eine Serviceleitung und jederzeit widerruflich. Der Gast hat nicht das Recht Dritten die Nutzung des WLANs zu gestatten.
Der Inhaber übernimmt keine Gewähr für die tatsächliche Verfügbarkeit, Geeignetheit oder Zuverlässigkeit des Internetzugangs für irgendeinen Zweck. Er ist jederzeit berechtigt den Betrieb des WLANS ganz, teilweise oder zeitweise einzustellen, weitere Nutzung zuzulassen und den Zugang des Gastes ganz, teilweise oder zeitweise zu beschränken oder auszuschließen. Der Inhaber behält sich insbesondere vor, nach eigenem Ermessen und jederzeit den Zugang auf bestimmte Seiten oder Dienste über das WLAN zu sperren

(k) Der Kinderbauernhof Wigger hat das Recht, Besucher die sich nicht an die Nutzungsbedingungen halten, des Hofes zu verweisen. Zur Rückerstattung des Entgeltes besteht in diesem Fall keine Verpflichtung.

8. Preise und Bezahlung

(a) Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

(b) Es wird grundsätzlich kein Preisnachlass gewährt. Die Mindestanzahl der Kinder bei Kindergeburtstagen beträgt 7. Sollten weniger Kinder anwesend sein, gilt der Mindestpreis. Das Ponyreiten wird nach der Gesamtanzahl berechnet, nicht nur nach der Anzahl der Teilnehmer an der Aktivität.

(c) Bei Gruppenbesuchen gilt die Anzahl der Teilnehmer am gebuchten Termin. Das Ponyreiten wird nach der Gesamtanzahl berechnet, nicht nur nach der Anzahl der Teilnehmer an der Aktivität.

(d) Die Bezahlung der Miete erfolgt am Anreisetag. Die Übernachtungsmöglichkeit darf nicht ohne vorherige Absprache von mehr Personen (einschließlich Kinder) als bei der Buchungsbestätigung angegeben sind, bewohnt werden. Für jeden weiteren Erwachsenen berechnen wir 10,00 € pro Übernachtung, für jedes weitere Kind 7 € pro Übernachtung. Ebenfalls müssen Besucher angemeldet werden. Bei Nutzung des Kinderbauernhofes Wiggers kann eine Nutzungsgebühr anfallen.

(e) Das Nutzungsentgelt bei der Vermietung des Festsaals beträgt 250 € inkl. MwSt. pro Veranstaltung. Vorab ist eine Anzahlung in Höhe von 50 € zu leisten. Die Abrechnung der Feier erfolgt am darauffolgenden Tag.

(f) Die Bezahlung erfolgt in Bar vor Ort, auf Rechnung innerhalb von maximal 14 Tagen nach Rechnungsstellung ohne Abzügen oder mit EC-Karte.

9. Rücktritt und Stornierung seitens des Mieters

(a) Maßgeblich ist der Zugang einer Stornierung in Textform gegenüber dem Kinderbauernhof Wigger.

(b) Von der Entrichtung des Mietzinses werden Sie nach dem Gesetz nicht befreit, dass Sie durch einen in Ihrer Person liegenden Grund, zum Beispiel Erkrankung, Verhinderung aus beruflichen oder familiären Gründen, den Mietgegenstand nicht nutzen können. Der Kinderbauernhof Wigger ist berechtig, eine angemessene Entschädigung, unter Berücksichtigung der gewöhnlich ersparten Aufwendungen und des durch die anderweitige Verwendung, der Leistung gewöhnlich möglichen Erwerbes zu verlangen.

(c) Der Kinderbauernhof Wigger ist berechtig eine Rücktrittspauschale gelten zu machen, die pro Person in Prozent des auf sie entfallenden Entgeltes bei einem Rücktritt wie folgt berechnet wird:

  • Bei Kindergeburtstagen und Gruppenbesuchen
    • bis 12 Wochen vor dem Termin: 10%
    • bis 4 Wochen vor dem Termin: 25%
    • bis zum Tag selbst: 50%
  • Veranstaltungen auf dem Festsaal
    • bis 12 Wochen vor dem Termin: 10%
    • bis 8 Wochen vor dem Termin: 20%
    • bis 4 Wochen vor dem Termin: 40%
    • bis zum Tag selbst: 60%
    • am Veranstaltungstag: 90%
  • Übernachtungen auf dem Kinderbauernhof Wigger (ausgeschlossen Ferienwohnungen) und jeglichen Gruppenbesuchen mit Übernachtung
    • bis 12 Wochen vor dem Termin: 10%
    • bis 8 Wochen vor dem Termin: 25%
    • bis 4 Wochen vor dem Termin: 50%
    • bis zum Tag selbst: 60%
  • Übernachtungen in den Ferienwohnungen
    • bis 12 Wochen vor dem Termin: 10%
    • bis 8 Wochen vor dem Termin: 25%
    • bis 4 Wochen vor dem Termin: 50%
    • bis zum Tag selbst: 90%

(d) Werden Leistungen nach Vertragsabschluss infolge höherer Gewalt erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, können beide Vertragsteile den Vertrag kündigen. Bei Kündigung vor dem vereinbarten Termin wird das vorab gezahlte Entgelt unverzüglich zurückerstattet.

10. Datenschutz

(a) Durch die Nutzung der Homepage werden grundsätzlich keine personenbezogenen Daten erhoben. Wir erfahren nur den Namen Ihres Internet-Providers, die Webseite, von der aus Sie uns besuchen und die Webseiten, die Sie bei uns besuchen. Diese Informationen können zu statistischen Zwecken ausgewertet werden.

(b) Personenbezogene Daten, die Sie freiwillig im Rahmen der Nutzung des Links „Kontakt" oder per Mail an uns übermitteln, werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Ein Export der Daten an Dritte, insbesondere in Staaten außerhalb des EWR, findet nicht statt

11. Haftung des Kinderbauernhof Wiggers

(a) Die Nutzung des Geländes erfolgt auf eigene Gefahr. Die Erziehungsberechtigen bzw. Aufsichtspersonen haben ihre Kinder unter Aufsicht und achten darauf, dass die Spielgeräte altersgerecht und ordnungsmäßig genutzt werden.

(b) Der Kinderbauernhof Wigger haftet nicht für den Verlust, die Beschädigung oder Verschmutzung von mitgebrachten Kleidungsstücken, Wertgegenständen, Geld oder Spielsachen. Das Parken von Fahrzeugen aller Art einschließlich des Abstellens von Fahrrädern und sonstigen Gegenständen auf dem Grundstück geschieht auf eigene Gefahr.

12. Salvatorische Klausel

Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Vertragsbedingungen unwirksam, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen und der Vertrag insgesamt nicht berührt. In diesem Fall sind die Vertragspartner verpflichtet, eine Bestimmung zu vereinbaren, die der unwirksamen oder nichtigen Bestimmung am nächsten kommt.